report


TV- Bericht über die Praxis der befristeten Verträge bei Amazon

  • Ah der Rainer Schmitt, den kenne ich auch noch. Es ist wirklich schade, dass Amazon oft Mitarbeiter nicht in eine unbefristete Anstellung uebernimmt, die doch gute Leistungen erzielten.
    Schade, dass hier das Management und HR die Mitarbeiter nur nach irgendwelchen Excel-Tabellen bewerten.

    Kommentar von: Andre - 04.11.2011, 10:07
  • naja, irgendeine Art von Bewertungsgrundlagen muss es zwangsläufig geben, ob nun "irgendeine Excel-Tabelle" oder andere Beurteilungsbögen, das wird in jedem Unternehmen so sein! Letzendlich steckt auch eine persönliche Beurteilung dahinter, und ob die nun gerecht, fair, zu statistisch oder unrealistisch ist, dass kann ich nicht abschätzen, kann mir aber kaum vorstellen, dass die so streng ist, wie viele meinen. Amazon sucht viele Mitarbeiter und so wiklich können sie es sich nicht leisten die Einstellungs- und Übernahmekriterien bei dem heutigen Beschäftigungsstand zu hoch anzusetzen. Was meint ihr?

    Kommentar von: Arbeiter - 04.11.2011, 12:15
Diesen Artikel kommentieren >>
(C) 2014 ver.di - Fachbereich Handelzuletzt aktualisiert: 17.07.2019