• 26.07.2011 amazon

    Schelcht sind die Arbeitsbedingungen hier schon lange, denn die Halle ist sowohl für so viele Kollegen zu klein und auch für die vielen Rücksendungen reicht der Platz bei Weitem nicht. Aber damit nicht genug, bei C-Return darf das Tor für die "Frischluftzufuhr" nicht mehr geöffnet werden. Die Begründung: Das Tor ist nur mit einem Bauzaun gesichert und dieser Schutz reicht nicht aus. Die Obrigkeiten denken, es könnte was "rausgeschmuggelt" werden. Da unsere Abteilung sehr stark gewachsen ist und viele PCs im Dauerbetrieb sind,... mehr...

  • 18.07.2011 Lohn

    Oder vielleicht bei DHL nach den neuesten Büchern gestöbert? Vermutlich nein und die Frage macht ja auch wenig Sinn, da es sich um Logistikbetriebe und keine Händler handelt. Sie verkaufen also nichts, sondern transportieren nur vom sender zum Empfänger. Dieser Unterschied sollte eigentlich jedem einleuchten... mehr...

  • 12.07.2011 Bad Hersfeld

    Ein Rekord jagt den Nächsten! 
    Fast täglich über 300.000 Units –rekordverdächtig!
    Die Umsätze sind für diese Jahreszeit spitze
    Die Arbeitszeitkonten und Überstunden wachsen täglich
    Die Löhne sollen zum 1.September „spürbar“ steigen

    Das Einzige was nicht spürbar wächst, ist die Stimmung. Die Lohnerhöhung kann jeder  gut gebrauchen-gerade die Amazon-Neulinge, die im ersten halben Jahr die Billiglohngruppe Level 0 bekommen. mehr...

  • 08.07.2011 Austausch

    Di, 19.7. Eschwege - DGB Büro, Alter Steinweg 8

    Mo, 25.7. Rotenburg - Moritz, Marktplatz 13

    Di, 26.7. Tiefenort - Inselgaststätte, Auf der Heerstaat

    Mi, 27.7. Bebra - Hessischer Hof, Kassler Str. 4

    Do, 28.7. Vacha - Zur Rumpelkammer, Am Gehlberg 1

    Di, 2.8. Sontra - Beichtstuhl, Niederstadt 18a

    Mi, 3.8. Heringen - Zum Geleucht, Obere Goethestraße 17a 
    Beginn: jeweils 18 Uhr mehr...

  • 06.07.2011 Bad Hersfeld

    Die Gerüchte Küche brodelt. Im Frühjahr hatte Amazon angekündigt, dass es dieses Jahr eine Lohnerhöhung geben wird. Wann? wie viel? Nichts genaues weiß man nicht. Eigentlich sollte es diese Woche ein sogenanntes "All Hands", ein Mitarbeiterversammlung geben, auf der bekannt gegeben werden sollte, was es oben drauf gibt. Doch scheinbar wird das ganze diese Woche wieder nichts. Die Kollegen werden weiter hingehalten. mehr...

  • 22.06.2011 Accord

    Amazon versucht gerne glaubhaft zu machen, dass dort zu arbeiten ein großes Miteinander ist. Per Du mit den Chefs, und überhaupt alle eine große Familie.
    Der Alltag schaut leider ganz anders aus: Leistungsdruck an allen Ecken.

    • Wer unter dem Abteilungschnitt ist bekommt seine Zahlen um die Ohren. Aber könnten überhaupt alle überdurchschnittlich schnell arbeiten? Das ist wie ein Wettrennen, das so oft wiederholt wird, bis keiner mehr Letzter wird. Es geht nicht. Die Kollegen sind aber auf Arbeit und nicht im Wettkampf. mehr...

  • 30.05.2011 aktiv

    Nächste Woche Dienstag machen wir das nächste Aktiventreffen der Kollegen, die bei Amazon arbeiten. Nachdem die Leute bei Libri jetzt insgesamt 9% mehr Lohn herausgeschlagen haben wird es Zeit, dass wir uns auch bei Amazon auf den Weg machen. Aber es geht nicht nur um Geld, es geht auch darum unter welchen Bedingungen wir arbeiten. Und wir werden nicht bis zu irgeneinem Termin warten, wir fangen direkt an Verbesserungen herauszuholen. Aber das geht eben nur zusammen. Irgendein Stellvertreter kann die Sache nicht regeln.... mehr...

  • 16.05.2011 Hamburg

    Einmal im Jahr treffen sich die Betriebsräte der großen Versandhandelsunternehmen, um sich auszutauschen Entwicklungen zu diskutieren und zu besprechen, mit welchen Problemen sie konfrontiert sind.

    Gefehlt hatte bist jetzt aber immer Amazon. Damit sich das ändert waren dieses Mal auch 2 Kollegen vom Standort Bad Hersfeld beim Treffen in Hamburg.

    Der Austausch machte klar: Amazon ist in vielen Bereichen Vorreiter; positiv wie negativ. mehr...

03. November 2015

Niederlage vor Gericht

Beschäftigte kämpfen weiter um einen Tarifvertrag

Ende September haben die Beschäftigten des Online-Versandhändlers Amazon erneut für einen Tarifvertrag gestreikt. Erstmals beteiligten sich auch Mitarbeiter/innen am Standort Pforzheim. Gestreikt wurde in insgesamt sechs Versandzentren, aber auch beim DVD-Verleiher und Video-Streaming-Dienst Amazon Prime in Elmshorn. In den vorhergehenden Wochen hatte Amazon versucht, Beschäftigten in Koblenz und Pforzheim zu untersagen, andere Kolleg/innen mit Flugblättern über Streiks zu informieren.

mehr...
23. September 2015

Der Versandhändler Amazon ist mit seinem Versuch gescheitert, der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) zu untersagen, die Beschäftigten auf dem Betriebsgelände über Streiks zu informieren.

mehr...
17. September 2015

Amazon Pforzheim ist heute Vormittag vor dem Arbeitsgericht Pforzheim mit dem Versuch gescheitert, der Gewerkschaft ver.di per einstweiliger Verfügung die Verteilung von Flugblättern vor dem Personaleingang untersagen zu lassen.

mehr...
(C) 2014 ver.di - Fachbereich Handelzuletzt aktualisiert: 17.07.2019